Festival 2020

3. Jiri Partyka foto B. Renč

 

Sehr geehrte Anhänger der klassischen Musik,

vielleicht hatten Sie schon die Möglichkeit mit uns die einzigartige, nahezu familiäre Atmosphäre des Musikfestivals Lednice|Valtice kennenzulernen, vielleicht sind Sie auch gerade zum ersten Mal auf das Festival gestoßen, seien Sie herzlich zu unserem ersten Jubiläum, dem 5. Festivaljahrgang, eingeladen. Wie in den vergangenen Jahren haben wir auch dieses Mal eine Reihe Überraschungen, Neuheiten und vor allem eine große Menge schöner Musik, gespielt von erstklassigen Künstlern und Ensembles, für Sie vorbereitet. Darum hoffe ich, Sie finden im Oktober Zeit, mit uns gemeinsam in den architektonischen Kleinoden Südmährens diese nun schon traditionellen Herbstfeierlichkeiten klassischer Musik zu begehen.

Ich freue mich auf Sie!

Hochachtungsvoll,
Jiří Partyka, Festivalleiter und Dramaturg des LVHF

 

 

 

Musikfestival Lednice|Valtice 2020 | 3.– 17. Oktober

 

Das Programm des 5. Jahrgangs des Musikfestivals Lednice|Valtive schöpft aus den reichen Inspirationsquellen des kulturellen Nachlasses Südmährens: Folkloristische Motive, reiche jüdische Kulturtradition oder orientalische Elemente im Areal Lednice-Valtice. Die acht Festivalkonzerte verbinden im Jahr 2020 die feine Ästhetik der klassischen Musik mit dem traditionellen Folklorestil unterschiedlicher Völker und Kulturen. Die Musik kehrt nicht nur an beliebte Orte wie Schloss Valtice, Schloss Lednice, Schloss Mikulov und andere zurück, dieses Jahr scheut das Festival auch in dieser Richtung keine Experimente und entdeckt für die Zuhörer neue Räume aus den Werkstätten von Liechtensteiner Architekten (Schloss Wilfersdorf, Teichschlösschen Lednice) sowie die Synagoge Břeclav.

 

Sa, 3. Oktober 2020
Das LVHF 2020 wird am 3. Oktober vom international anerkannten Janoska Ensemble aus der Slowakei eröffnet, dessen energische, beinahe schon seiltänzerische Aufführungen sind der reinste Geysir an Virtuosität und ungefesselter Ursprünglichkeit, ganz im Geiste der Worte des Kontrabassisten des Ensembles, Julio Darvas: „Wir würden gern eine Revolution in die klassische Musik hineintragen. Wir bemühen uns eine Reihe vergessener oder verlorener Werke des klassischen Repertoires zu restaurieren und ihre Interpretation mit Elementen der Improvisation nach dem Beispiel der Barockmusiker zu beleben.“ Das Konzert findet in den Reithallen von Schloss Lednice statt.

 

So, 4. Oktober 2020
Themen wie die Liebe, die Familie, unser beständiges Wandern und die Suche nach dem eigenen Schicksal spiegeln sich in den hochemotionalen Texten der jüdischen Lieder wieder, die von der Ostrava Klezmer Band im zweiten Konzert des Musikfestivals Lednice|Valtice in der Synagoge Břeclav zum Klingen gebracht werden. Die Band kombiniert in gewagter Art tänzerische und gesungene jüdische Musik Mittel- und Osteuropas mit Elementen des Jazz und lateinamerikanischer Musik. Solistin des Konzerts wird die Sopranistin Johana Černohorská sein. Mit dem Konzert ist ein Begleitprogramm verbunden, in welchem die Historikerin Alena Káňová über die Bedeutung des lundenburger (Břeclav) Zweiges der Familie Kuffner sprechen wird.

 

Fr, 9. Oktober 2020
Regenten, Politiker, Krieger, Landwirte und Triebkräfte des Fortschritts – all das repräsentierte das Geschlecht der Liechtensteiner im Fürstentum Eisgrub-Feldsberg über mehrere Jahrhunderte hinweg. Ihre Unvergänglichkeit sicherten sie sich unter anderem, indem sie sich von verschiedenen Kulturen inspirieren ließen. Ihre Architekten brachten der Landschaft des heutigen Areals Lednice-Valtice unter anderem Einflüsse arabischer Kulturen oder aus dem Fernen Osten in Form beispielsweise des Maurischen Wasserkunstgebäudes, des Chinesischen Pavillons oder des berühmten Minaretts. Eine zu große Verlockung, als dass wir den besonderen Geschmack der entfernten Kulturen in der diesjährigen Festivaldramaturgie außen vor lassen könnten. Die Musik des Orients erklingt in der Ausführung eines absoluten Ausnahmeklangkörpers, welcher mit diesem Konzert außerdem sein tschechisches Debut geben wird. Das türkische Streichquartett Borusan Quartet wird beim Festival einkehren, sie gastierten bereits auf den weltweit bedeutendsten Podien von New York über Paris bis Wien. Von orientalischen Motiven im Schlosspark Lednice wird im Rahmen des Begleitprogramms der Gartenbauarchitekt Přemysl Krejčiřík sprechen.

 

Sa, 10. Oktober 2020
Das vierte Festivalkonzert bietet nicht nur eine interessante Besetzung, sondern außerdem eine Weltpremiere. Das Konzert verbindet zwei außergewöhnliche Ensembles aus unterschiedlichen musikalischen Welten miteinander – Das Janáček Kammerorchester und das Ensemble FLAIR, dessen instrumentale Besetzung der mährischen Volkstradition entspringt. Solist wird der legendäre tschechische Geiger Václav Hudeček sein. Diesen außergewöhnlichen Abend auf Schloss Mikulov können Sie am Samstag, den 10.Oktober mit uns genießen.

 

So, 11. Oktober 2020
Des 150. Geburtstags eines großen tschechischen Pädagogen, Komponisten und Liebhabers volkstümlicher Kultur, Vítězslav Nováks, gedenken wir am 11. Oktober im frisch rekonstruierten Teichschlösschen unweit von Lednice. Der wie für Kammermusikkonzerte geschaffene Raum dient dem aus forderen Vertretern der jungen tschechischen Künstlergeneration zusammengesetzten Ensemble, den Trägern des Preises der Tschechischen Gesellschaft für Kammermusik 2017, dem Lobkowicz Trio.

 

Mi, 14. Oktober 2020
Jedem Festival steht ein kleiner Ausflug gut zu Gesichte. Nicht zuletzt aus diesem Grund, begeben wir uns gemeinsam mit dem Ensemble FolkloreClassik und seiner musikalischen Leiterin Markéta Janouškova nach Österreich in das anmutige Liechtenstein Schloss Wilfersdorf. Wir importieren unseren Nachbarn im Süden neben Eigenkompositionen der Gruppe FolkloreClassic temperamentvolle Musik slowakischer, rumänischer und ungarischer Autoren, sowie mährische Volkslieder und Tänze in einer Bearbeitung von Leoš Janáček.

 

Fr, 16. Oktober 2020
Im Schlosstheater Valtice wird am 16. Oktober die spanische Gitarristin Andrea Gonzalez Caballero ihren ersten Auftritt in der tschechischen Republik haben. Die Gewinnerin internationaler Wettbewerbe in Rom und Valencia stellt den Zuhörern temperamentvolle Kompositionen spanischer Autoren vor. Ihr künstlerischer Partner wird der Geiger Jiří Partyka sein.

 

So, 17. Oktober 2020
Der 5. Jahrgang des LVHF wird in den historischen Räumlichkeiten der Hofreitschule Valtice mit der heute schon nahezu ikonischen Gruppe Čechomor seinen Abschluss finden, die sich bereits mehrere Jahrzehnte lang zwischen klassischer Musik und mährischer Folklore bewegt. Begleitet von der Mährischen Philharmonie Olmütz unter dem bekannten tschechischen Dirigenten, Komponisten und Arrangeur Jan Kučera erklingen Lieder des legendären Albums „Proměny“ (Verwandlungen), ergänzt um einige neue Titel in der Bearbeitung von Adam Sztaba. Bestandteil der Eintrittskarte ist außerdem eine Begegnung mit dem bekannten südmährischen Maler und Grafiker Antonín Vojtek.

 

Schülerkonzerte am 5. und 6. Oktober 2020
Die vier pädagogischen Konzerte in Břeclav, Valtice, Lednice und Mikulov übernimmt diesmal das großartige Trio des Tschechischen Rundfunks. Was werden die Kinder erfahren? Wir werden uns mit den Instrumenten Oboe, Klarinette und Fagott beschäftigen, damit wie sie aussehen, mit ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden, mit den Möglichkeiten sie zu spielen und was sonst noch Interessantes dazugehört. Wir werden uns auch die Arbeit eines Musikers ansehen und wie er sich auf ein Konzert vorbereitet. Und während wir uns Geschichten vorlesen lassen, überlegen wir gemeinsam, wie Musik auf uns wirkt und was sie für Gefühle in uns wachruft. Es erklingen Kompositionen von Antonín Dvořák, Bedřich Smetana, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Die Konzerte sind für Schulen gedacht zur Ergänzung ihres Unterrichts. Der Eintritt ist frei, es ist jedoch notwendig die Plätze im Voraus zu reservieren.

 

Haben Sie sich Ihr Konzert ausgesucht? Tickets für das LVHF 2020 können Sie direkt auf dieser Website in der Sektion Programme und Karten erwerben.

Brauchen Sie Hilfe? Rufen Sie unseren Kundenservice unter +420 777 324 134 an oder schreiben Sie uns an prodej@lvhf.cz.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Festivalteam

 

Die Schirmherrschaft über den Festivaljahrgang 2020 übernahmen der Kulturminister der Tschechischen Republik PhDr. Lubomír Zaorálek und der Kreishauptmann von Südmähren JUDr. Bohumil Šimek.

 

IMG 5598

Zastita hejtman JMK