Jiří Vodička & Barocco sempre giovane

Teufelstriller

7. 10. / Fr / 19:00

Wer Barocco sempre giovane (Tschechien)
Solo Jiří Vodička, Violine (Tschechien)
Wo Schlosstheater Valtice (Feldsberg)
Programm

Pietro Antonio Locatelli Introduzione Teatrale Nr. 4 in G-Dur, op. 4 · Arcangello Corelli Concerto grosso Nr. 4 D-Dur, op. 6 · Giuseppe Tartini Konzert A-Dur für Violine, Streicher und Continuo, T96
· Konzert Pause ·
Pietro Antonio Locatelli Concerto grosso Nr. 5 D-Dur, op. 1, Konzert für Violine, Streicher und Continuo Nr. 12 „Labyrinth“ D-Dur aus, op. 3 · Giuseppe Tartini Concerto grosso “Teufelstriller“ (arr. Gianluca Bersanetti)

Das Konzert findet unter der Schirmherrschaft des Botschafters in der Slowenien Republik, I. E. Tanja Strniša, statt

Das Konzert findet unter der Schirmherrschaft der Botschafterin des Fürstentums Liechtenstein in der Tschechischen Republik, I. E. Maria Pia Kothbauer, statt

EUR 52/24/20

LVHF Zámecké divadlo Valtice (c) zamek-valtice.cz

Ist Barock noch jung? Darauf geben das Spitzenkammerorchester Barocco sempre giovane und der Ausnahmegeiger und Konzertmeister der Tschechischen Philharmonie Jiří Vodička Antwort. Gemeinsam präsentieren sie im Schlosstheater Valtice Werke der Barockkomponisten Pietro Antonio Locatelli, Arcangelo Corelli und Giuseppe Tartini. Obwohl Tartini von vielen als Italiener angesehen wird, wurde er in Piran, Slowenien, geboren.

 

Jiří Vodička, Violine

 

Konzertmeister der Tschechischen Philharmonie, Solist und Kammermusiker. Das ist Jiří Vodička, ein Musiker, der zu den bedeutendsten und gefragtesten tschechischen Geigern zählt. Bereits mit 14 Jahren wurde er am Institut für Kunstwissenschaft der Universität Ostrava aufgenommen und begann schon bald Preise bei bedeutenden Wettbewerben zu sammeln (Internationaler Violinwettbewerb J. Kocian, Beethovens Hradec, Internationaler Violinwettbewerb L. Spohr). Als Solist tritt er regelmäßig mit vielen tschechischen und ausländischen Orchestern auf, zum Beispiel mit der Tschechischen Philharmonie, der Prager Kammerphilharmonie, dem Symphonieorchester FOK, dem Qatar Philharmonic Orchestra, der Neuen Westfalen Philharmonie oder dem Wuhan Philharmonic Orchestra. Er arbeitet auch mit bedeutenden Dirigenten wie Jiří Bělohlávek, Jakub Hrůša und Tomáš Netopil zusammen. Er wird regelmäßig zu wichtigen Festivals eingeladen (Prager Frühling, Janáčeks Mai, Hohenloher Kultursommer, Choriner Musiksommer) und ist seit 2012 Mitglied des Smetana Trios, mit dem er zwei CDs für Supraphon aufgenommen hat. 2014 legte er dann sein Solo-Debütalbum Violino Solo vor, das von Kritikern im In- und Ausland positiv aufgenommen wurde.

 

Barocco sempre giovane

 

Barocco sempre giovane (Ewig junger Barock) wurde im Jahr 2004 gegründet und ist ein Kammerensemble bestehend aus professionellen jungen Spitzenmusikern. Spezialisiert auf die Interpretation von Kompositionen aus der Hochzeit des Barock, widmen sie sich aber auch anderen Epochen. BSG hat bereits hunderte bedeutende Konzerte hinter sich, im Ausland wie Zuhause werden sie zu Musikfestivals eingeladen (Prager Frühling, Internationales Opernfestival Smetanas Litomyšl, Internationales Musikfest Brünn, Festival Concentus Moraviae, Festival Mitte Europa, The Ohrid Summer Festival, Nitrianska hudobna jar, Le Quattro Stagioni, Kammermusik um halb acht Basel, Bach Istanbul’da u.a.), seine Konzerte wurden live vom Tschechischen Fernsehen, vom Tschechischen Rundfunk und Televize Noe übertragen, sie spielen CDs ein und haben einen eigenen Abonnenten-Zyklus. Das Ensemble arbeitet mit den bedeutendsten tschechischen (Jan Mráček, Václav Hudeček, Ivan Ženatý, Jana Boušková, Dagmar Pecková u.a.) und internationalen Solisten wie z.B. Giuliano Carmignola und Emil Rovner zusammen.

 

Konzertpartner

Mit Unterstützung von

In Zusammenarbeit mit

Winzer des Konzertes

Weitere Konzerte