Ensemble Illyrica & Josipa Bainac

Lovesong

25. 09. / So / 17:00

Wer Ensemble Illyrica (Kroatien)
Solo Josipa Bainac, Sopran (Kroatien)
Wo Schloss Mikulov (Nikolsburg)
Programm

Tomáš Matějka Notturno für Flöte, Viola und Gitarre, op. 21 · Dora Pejačević Liebeslied, op. 39 ( Text R. M. Rilke) · James Budinich Apoksiomen für Flöte, Violoncello und Gitarre · Wolfgang Korngold Glück, das mir verblieb (“Marietta’s Lied”) aus der Oper Die tote Stadt, op. 12 · Dušan Bogdanović Sechs Balkan Miniaturen · Lana Janjanin Volkslied Nr. 2 für Flöte, Cello und Gitarre · Akos Banlaky Komposition für Stimme, Flöte, Cello und Gitarre (Uraufführung)
Konzert ohne Pause

Hauptkonzertparner

EUR 24

LVHF Zámek Mikulov

Im preis der eintrittskarte ist eine verkostung der weine der Winzer Maděřič enthalten

 

 

 

Das kroatische Ensemble Illyrica nimmt gemeinsam mit der Sopranistin Josipa Bainac die Eingangshalle von Schloss Mikulov ein. Gemeinsam stellen sie Autoren aus ganz Europa vor – Václav Tomáš Matějka, Erich Wolfgang Korngold, Dušan Bogdanović oder die ideele Residenzkomponistin des Festivals, Dora Pejačević. Des weiteren wird ein speziell für das LVHF 2022 geschriebenes Werk von Akos Banlaky erklingen.

 

Ensemble Illyrica

 

Das Kroatisch Kammerensemble Illyrica setzt sich aus vier jungen Musikern zusammen, die sich neben dem klassischen Musikrepertoire auch mit genreübergreifenden Kompositionen zeitgenössischer Komponisten befassen. Daher rührt auch ihre häufige Zusammenarbeit mit anderen Künstlern und Performern. Sie haben eine Vorliebe für Auftritte in kleinen Dörfern und bringen Musik an ungewöhnliche Orte, oft auch unter freiem Himmel. Die Flötistin Nika Bauman, die Bratscherin Hiwote Tadesse, die Cellistin Iva Casian-Lakos und der Gitarrist Marko Ferlan sind im Laufe der Jahre in vielen Konzertsälen (Wiener Musikverein), bei mehreren Musikfestivals (Zagreb Biennale, Summer Magic in the Diocletian) und in vielen europäischen Ländern (Irland, Slowenien) aufgetreten. Jedes Jahr suchen sie sich einen anderen namhaften zeitgenössischen Komponisten zur Zusammenarbeit, wie zum Beispiel Lana Janjanina, Mak Murtić, James Budinich oder dieses Jahr David Crowell.

 

Josipa Bainac, sopran

 

Die kroatische Sopranistin Josipa Bainac begann ihre Karriere als angesehene Künstlerin mit dem Gewinn mehrerer nationaler kroatischer Gesangswettbewerbe. Zu nennen sind etwa der Mirjana-Bohanec-Preis der Musikakademie Zagreb oder der Isolde-Langowski-Preis für Kunstlied 2015. Ein Jahr später gewann sie den Marienkirchener Oratorienpreis, 2017 den ADA SARI-Kulturpreis und mehrere Auszeichnungen beim 11. Internationalen Hilda Zadek Gesangswettbewerb mit dem Schwerpunkt auf zeitgenössischer Musik. Nach ihrem Abschluss an der Akademie in Zagreb setzte sie ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort und sammelte weitere Erfahrungen bei Thomas Hampson, Artur Korn, Stephen Delaney und Helena Lazarska.
Dank ihres Interesses an zeitgenössischer Musik baute sie eine einjährige Zusammenarbeit mit den Komponisten Johanna Dodererová und Akos Banlaky auf, diese Verbindung brachte ihr eine Reputation als hervorragende Interpretin und Spezialistin für anspruchsvolle Uraufführungen ein.
Sie hat Konzerte in ganz Europa, Asien und Nordamerika gegeben. Neben ihrem künstlerischen Zugang beschäftigt sie sich auch als Wissenschaftlerin mit dem Gesang – sie ist Universitätsassistentin für Stimmforschung an der Universität Mozarteum in Salzburg.
Mehr anzeigen

Video

Hauptkonzertpartner

Konzertpartner

In Zusammenarbeit mit

Winzer des Konzertes

Weitere Konzerte

30. 09. / Fr / 18:00

Aljoša Jurinić & Latica Anić

Wer Aljoša Jurinić, Klavier (Kroatien)
Gast Latina Anić, Violoncello (Kroatien)
Wo Schloss Pohansko

7. 10. / Fr / 19:00

Jiří Vodička & Barocco sempre giovane

Wer Barocco sempre giovane (Tschechien)
Solo Jiří Vodička, Violine (Tschechien)
Wo Schlosstheater Valtice (Feldsberg)

8. 10. / Sa / 19:00

Nika Gorič & Boris Prýgl & Janáček Philharmonie Ostrava

Wer Janáček Philharmonie Ostrava
Marko Ivanović, Dirigent (Tschechische Republik)
Solo Nika Gorič, Sopran (Slowenien)
Boris Prýgl, Bariton (Tschechische Republik)
Wo Hofreitschule Valtice (Feldsberg)
Weitere Konzerte