Festspiele 2021

Der 6. Jahrgang des Musikfestivals Lednice|Valtice
2. – 16. Oktober 2021

Festival-Auftakt am 23. September 2021 im Gartenpalais Liechtenstein in Wien
Start des Ticketverkaufs am 15. März 2021

Antonio Vivaldi

Die größte europäische Werkschau zur Musik Antonio Vivaldis im neuen Jahrtausend!
Venezianischer Karnevall
in der Region Lednice-Valtice!
Dramaturgie: Eduardo García Salas und Jiří Partyka

 

Antonio Vivaldi – musikalischer Genius aus der Stadt der Gondeln und des Karnevals. Der „Rote Priester“, wie er genannt wurde, hinterließ ein reiches musikalisches Vermächtnis, nicht nur in Form von Instrumentalkonzerten, sondern auch Kammermusik– und Sakralwerke sowie beinahe vierzig Opern. Nichtsdestoweniger Freunde, Hand auf’s Herz, wieviele von uns kennen von seinem Schaffen auch nur etwas mehr als die Vier Jahreszeiten? Einer Reihe von Mitgliedern des Festivalteams ging es damit nicht anders, und demnach war es nur natürlich, dass sie nach einem ersten Blick auf das Festival-Programm für 2021 ehrlich ausriefen: „Wird das nicht doch schon etwas viel Vivaldi?!“ So bekamen wir eine Hausaufgabe – tiefer in Vivaldis Musik einzutauchen. Und je mehr wir uns darin versenkten, um so mehr faszinierte uns diese Welt voll von Verspieltheit und Leidenschaft, leichtem Flirt und vorbildlicher Frömmigkeit, Überraschung, Kontrasten, Innovationen und Einfällen. Und so sind wir schlussendlich mit Offenheit und Begeisterung auf diese mutige Idee aufgestiegen – das ganze Festival, bis auf kleine Ausnahmen, rein Vivaldis Schaffen zu widmen. Verwegenheit? Keineswegs! Unterhaltung, Erkenntnis und ständiges Staunen!

Es gibt wirklich etwas, worauf es sich zu freuen lohnt. In acht Konzerten hören Sie mehrere Uraufführungen neu entdeckter Werke Vivaldis, zwölf tschechische Premieren und letzte große „vivaldische“ Entdeckungen, gespielt von Spitzen-Ensembles aus Italien, Spanien, Frankreich und der Tschechischen Republik. Und als ob das noch nicht genug wäre, haben wir in jedes Konzert detektivische Erkundungen zu Vivaldis tschechischen Spuren hineinkomponiert. Es ist nämlich nahezu unglaublich, wie unser böhmisches und mährisches Becken das Schaffen dieses venezianischen Meisters beeinflusste und wieviele Vivaldis grundlegender Werke Dank der Bildung und des Mäzenatentums böhmischen und mährischen Adels entstanden, einschließlich Josef Johann Adams, Fürst von Liechtensteins, an dessen Hofe Antonio Vivaldi um das Jahr 1731 als „Maestro di capella“ wirkte. Kurzgefasst, freuen Sie sich also auf die größte europäische Werkschau zu Vivaldis Schaffen im neuen Jahrtausend, ausgeführt von Spitzeninterpreten in wunderschönen Lokalitäten der Region Lednice-Valtice, die wir für Sie systematisch entdecken. In dieser Hinsicht können Sie sich im Jahr 2021 auf mehr als verlockende Premieren freuen.

Und da, wie wir schon angedeutet haben, der gesamte 6. Festivaljahrgang so eine kleine detektivische Erkundungsreise wird, überlassen wir Ihnen schonmal ein erstes Indiz: Das Festival-Programm des Jahrgangs 2021 wird genau um 10 Uhr am Geburtstag Antonio Vivaldis bekannt gegeben! Wir freuen uns!

 

LVHF_PF2021