7. FESTIVALKONZERT / PERLEN KLASSISCHER MUSIK

Schlossreitsaal Lednice (Eisgrub)

13. 10. / Fr / 18:00

Wer BAROCCO SEMPRE GIOVANE
- Kammerorchester
Wo REITHALLE VON SCHLOSS LEDNICE (EISGRUB) – MEHRZWECKZENTRUM
Solo Violine – JAN MRÁČEK

290 / 390 / 490 CZK

Karten kaufen

Konzertprogramm:

 

Felix Mendelssohn – Bartholdy (1809–1847) Capriccio e-Moll op. 81 Nr. 3

I. Andante con moto

II. Allegro fugato assai vivace

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) Violinkonzert A – Dur Nr. 5, KV 219

I. Allegro aperto

II. Adagio

III. Rondeau: Tempo di Menuetto

 

************************************

 

Franz Schubert (1797-1828) Rondo A – Dur D 438

 

Felix Mendelssohn – Bartholdy (1809-1847) Konzert d-Moll  für Violine und Streichorchester

I. Allegro molto

II. Andante

III. Allegro

 

 

BAROCCO SEMPRE GIOVANE

Barocco sempre giovanne (ewig junger Barock) wurde im Jahr 2004 gegründet und ist ein Kammerensemble bestehend aus professionellen jungen Spitzenmusikern. Spezialisiert auf die Interpretation von  Kompositionen aus der Hochzeit des Barock, widmen sie sich aber auch anderen Epochen.

BSG hat bereits hunderte bedeutende Konzerte hinter sich, im Ausland wie Zuhause werden sie zu Musikfestivals eingeladen (Prager Frühling, Internationales Opernfestival Smetanas Litomyšl, Internationales Musikfest Brünn, Festival Concentus Moraviae, Festival Mitte Europa, The Ohrid Summer Festival, Nitrianska hudobna jar, Le Quattro Stagioni, Kammermusik um halb acht Basel, Bach Istanbul’da u.a.), seine Konzerte wurden live vom Tschechischen Fernsehen, vom Tschechischen Rundfunk und Televize Noe übertragen, sie spielen CDs ein und haben einen eigenen Abonnenten-Cyklus.

Das Ensemble arbeitet mit den bedeutendsten tschechischen (Jan Mráček, Václav Hudeček, Ivan Ženatý, Jana Boušková, Dagmar Pecková u.a.) und internationalen Solisten wie z.B. Giuliarno Carmignola.

 

JAN MRÁČEK– Violine

Jan Mráček ist eines der größten Talente der jüngeren Geigergeneration. Er ist Absolvent des Prager Konservatoriums (in der Klasse von Jiří Fišer) und studiert an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Klasse Jan Pospíchal). Außerdem ist er Gewinner mehrerer internationaler Wettbewerbe, z.B. Beethovenův Hradec, Internationaler Violinwettbewerb Jaroslav Kocian, am bedeutendsten ist wohl der 1. Preis beim berühmten Wiener Fritz Kreisler Wettbewerb. Er arbeitete mit vielen großen tschenischen Orchestern zusammen (Tschechisches National-Sinfonieorchester, Janáček Philharmonie Ostrava, Mährische Philharmonie Olomouc), er beschäftigt sich auch aktiv mit dem Kammermusikspiel.

„…dieser Künstler ist wirklich ein Phänomen: Er spielt mit höchstem Eifer und gleichzeitig strahlt er Ruhe und Besonnenheit aus.“ (Fränkischer Tag)

WICHTIGE PARTNER:

Uložit

Uložit

Uložit

Uložit

Uložit

Uložit

Uložit

Uložit

Uložit

Uložit

Weitere Konzerte

30. 09. / Sa / 18:00

1. FESTIVALKONZERT / ERÖFFNUNGSFESTKONZERT

Wer PAVEL HAAS QUARTETT
Wo REITHALLE VON SCHLOSS LEDNICE (EISGRUB) – MEHRZWECKZENTRUM
Gast Viola – PAVEL NIKL

1. 10. / So / 16:00

2. FESTIVALKONZERT / ZU EHREN ALOIS I. LIECHTENSTEINS

Wer PHILHARMONIA OKTETT PRAG
Wo DIANATEMPEL – RENDEZ-VOUS

5. 10. / Do / 18:00

3. FESTIVALKONZERT / MOZART – REQUIEM

Wer HODONIN (Göding) CHOR
Leitung – JOSEF ILČÍK
CARMINA VOCUM KYJOV
Leitung – MARIO KUDELA
und das SPERGER KAMMERORCHESTER
Dirigent – DAVID HERZÁN
Wo KIRCHE MARIÄ HIMMELFAHRT IN VALTICE (FELDSBERG)
Solo Sopran – VERONIKA HOLBOVÁ
Mezzosopran – ANETA PETRASOVÁ
Tenor – VÁCLAV ČÍŽEK
Bass – BORIS PRÝGL